Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zurück vor

Volltextsuche

Wetter
Ortsteile

Ortsteile von Jagstzell

Ortsteile Jagstzell

Ortsteile Jagstzell

1Jagstzell
2 Dankoltsweiler
3 Buchmühle
4 Bühlhof
5 Dankoltsweiler Sägmühle
6 Dietrichsweiler
7 Eichenrain
8 Eulenmühle
9 Finkenberg
10 Finkenhaus
11 Grünberg
12 Hahnenmühle
13 Hegenberg
14 Kellerhof
15 Keuerstadt
16 Kreuthof
17 Neumühle
18 Orrot
19 Ratzensägmühle
20 Renneckermühle
21 Riegelhof
22 Riegersheim
23 Ropfershof
24 Rot
25 Rotbachsägmühle
26 Rothof
27 Schweighausen
28 Spielegert
29 Haus Walser
   (Crailsheimer-Str. 41)
30 Winterberg

Postleitzahlen im Gemeindegebiet:

73489 - Jagstzell, Dankoltsweiler, Bühlhof, Dankoltsweiler-Sägmühle, Dietrichsweiler, Eichenrain, Grünberg, Hegenberg, Kellerhof, Kreuthof, Orrot, Renneckermühle, Riegelhof, Ropfershof, Rot, Rotbachsägmühle, Rothof, Schweighausen, Spielegert, Haus Walser, Winterberg

74579 - Buchmühle, Finkenberg, Finkenhaus, Hahnenmühle, Neumühle, Ratzensägmühle
74597 - Riegersheim, Eulenmühle

Telefonvorwahlen im Gemeindegebiet:

07967 - Jagstzell und die oben aufgeführten Teilorte, außer Buchmühle, Finkenberg, Neumühle, Ratzensägmühle
07962 - Buchmühle, Finkenberg, Neumühle, Ratzensägmühle

Bundestagswahl am 24. September 2017 - so hat Jagstzell gewählt

Screenshot der Wahl-App
Screenshot der Wahl-App

Das über den nachstehenden Link aufrufbare Programm zeigt das vorläufige Jagstzeller Wahlergebnis für die Bundestagswahl 2017.
Außerdem können die Ergebnisse aller Wahlen seit 2006 abgerufen werden.

Der entsprechende Link lautet: http://wahlen11.rz-kiru.de/08136035w/

Wahlaufruf

Wählen ist ein Grundrecht für Bürger und Bürgerinnen. Das Recht zu wählen gehört zu den wichtigsten Rechten, die Bürger und Bürgerinnen in Deutschland haben.
Durch Wahlen können sie in der Politik mitbestimmen. Wahlen in Deutschland sind frei. Das bedeutet: Bei der Bundestagswahl dürfen Sie frei entscheiden, welche Partei und welche Person Sie wählen möchten.
Die Wahlberechtigten entscheiden alle 4 Jahre bei der Wahl zum deutschen Bundestag darüber, wer sie in der nächsten Legislaturperiode regiert.
Am Wahltag wird das Volk zum Souverän im Sinne des Grundgesetzes (GG).
Diese wichtige politische Richtungsentscheidung in unserem Land ist hart umkämpft. In Wahlprogrammen, Kampagnen und Debatten - auf Plakaten, Veranstaltungen und immer mehr im Internet - stellen Parteien den Wählerinnen und Wählern ihre Inhalte und Ziele vor.
Doch vielen Menschen ist das Wahlsystem unbekannt, einigen erscheint die Wahl unwichtig, manche verzichten gar auf ihr Stimmrecht.
Doch ohne Wahlen gibt es keine Demokratie in Deutschland und keine Willensbekundung ihrer Bürgerinnen und Bürger.
 
Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt.
61,5 Millionen Menschen wählen dann ihre Abgeordneten ins Parlament, rund 3 Millionen von ihnen zum ersten Mal.
 
Auch die Jagstzeller Bevölkerung ist aufgerufen, am kommenden Sonntag die Volksvertreter auf Bundesebene für die Dauer der nächsten 4 Jahre neu zu wählen.
 
Die bevorstehende Bundestagswahl sollte Ihnen nicht gleichgültig sein.
Vielmehr sollten wir alle froh und dankbar sein, dass wir aufgerufen sind unsere Volksvertreter in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl zu wählen. Dies sollte auch nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Anderorts wäre man glücklich, wenn man wählen könnte.
 
Ohne Wahlen keine Demokratie und keine Willensbekundung der Bürgerinnen und Bürger! Stimmenthaltung schwächt die Legitimation der Regierung.
Der Ruf nach mehr Demokratie und weniger Bürokratie ist nur glaubhaft, wenn Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.
 
Ich rufe Sie daher auf, eines Ihrer ganz persönlichen Rechte - das Wahlrecht - in Anspruch zu nehmen und sich rege an der bevorstehenden Bundestagswahl zu beteiligen.
Gehen Sie zur Wahl! Ihre Meinung und Ihre Stimme zählt!
 
Raimund Müller
Bürgermeister

Briefwahl / Wahlscheine

Die Briefwahlunterlagen können von in das Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten schriftlich oder mündlich beantragt werden. 
 
Wahlscheine können noch bis zum 22. September 2017, 18.00 Uhr mündlich oder schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Jagstzell, Hauptstraße 6, 73489 Jagstzell, beantragt werden. Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt.
Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm bis zum Tage vor der Wahl bis 12.00 Uhr ein neuer Wahlschein erteilt werden. Wir bitten Sie, sich in diesem Falle an  Tel. 07967/9060-15 zu wenden.
 
Die Wahlbriefe müssen dem Wahlamt am Wahltag bis spätestens 18.00 Uhr vorliegen. Der Wahlbrief muss spätestens zur Leerung am Freitag, 22.09.2017 in den Briefkästen der Deutschen Post AG eingeworfen werden, wenn er die Wahlbehörde am Wahltag rechtzeitig erreichen soll. Der Wahlbrief kann auch bei der Gemeindeverwaltung Jagstzell abgegeben werden.