Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
zurück vor

Volltextsuche

Wetter
Ortsteile

Ortsteile von Jagstzell

Ortsteile Jagstzell

Ortsteile Jagstzell

1Jagstzell
2 Dankoltsweiler
3 Buchmühle
4 Bühlhof
5 Dankoltsweiler Sägmühle
6 Dietrichsweiler
7 Eichenrain
8 Eulenmühle
9 Finkenberg
10 Finkenhaus
11 Grünberg
12 Hahnenmühle
13 Hegenberg
14 Kellerhof
15 Keuerstadt
16 Kreuthof
17 Neumühle
18 Orrot
19 Ratzensägmühle
20 Renneckermühle
21 Riegelhof
22 Riegersheim
23 Ropfershof
24 Rot
25 Rotbachsägmühle
26 Rothof
27 Schweighausen
28 Spielegert
29 Haus Walser
   (Crailsheimer-Str. 41)
30 Winterberg

Postleitzahlen im Gemeindegebiet:

73489 - Jagstzell, Dankoltsweiler, Bühlhof, Dankoltsweiler-Sägmühle, Dietrichsweiler, Eichenrain, Grünberg, Hegenberg, Kellerhof, Kreuthof, Orrot, Renneckermühle, Riegelhof, Ropfershof, Rot, Rotbachsägmühle, Rothof, Schweighausen, Spielegert, Haus Walser, Winterberg

74579 - Buchmühle, Finkenberg, Finkenhaus, Hahnenmühle, Neumühle, Ratzensägmühle
74597 - Riegersheim, Eulenmühle

Telefonvorwahlen im Gemeindegebiet:

07967 - Jagstzell und die oben aufgeführten Teilorte, außer Buchmühle, Finkenberg, Neumühle, Ratzensägmühle
07962 - Buchmühle, Finkenberg, Neumühle, Ratzensägmühle

Autor: Gemeinde Jagstzell
Artikel vom 23.02.2018

Verkauf eines denkmalgeschützten Gebäudes

Rössle Jagstzell
Ehem. Gaststätte "Rössle" in Jagstzell

Die Gemeinde Jagstzell beabsichtigt die Veräußerung des Grundstückes Hauptstraße 1, ehem. Gasthof „Rössle“.
Das Grundstück liegt in repräsentativer Lage im Ortszentrum und ist mit einem freistehenden, denkmalgeschützten Gebäude bebaut. Das historische Gebäude wird im Wege eines Bewerberverfahrens veräußert und muss von seinem zukünftigen Eigentümer unter Berücksichtigung der erhaltenswerten Bausubtanz denkmalgerecht saniert werden. Insgesamt umfasst das Grundstück 570 m². Der Mindestkaufpreis für das Grundstück mit Gebäude beläuft sich auf 260.000 Euro. Die Gemeinde sieht vor, dem Erwerber einen Sanierungszuschuss für die umfassende Gebäudesanierung zu gewähren.
Kaufinteressenten werden aufgefordert, das Gebäude zu besichtigen und anschließend ein städtebaulich-architektonisches Konzept inklusive Nutzungskonzept und Kaufpreisangebot bis spätestens 20. Juli 2018 (Ausschlussfrist) einzureichen.

Das Verkaufsexposé erhalten Sie unter folgender Anschrift:
LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH, Fritz-Elsas-Straße 31, 70174 Stuttgart, Frau Sabrina Rodemer oder sabrina.rodemer(@)lbbw-im.de.